Wildschweinkontrolle-Granulat

DIE Lösung bei Wildschweinschäden

 

Produktbeschreibung und Wirkungsprinzip

Bei dem Wildschweinkontrolle-Granulat handelt es sich um ein Gemisch aus kalzinierter Diatomeenerde, gesättigt mit einer wässerigen Lösung aus Pflanzensäften der Pflanze Ruta graveolens (Weinraute), Oleum Ricini sowie weiteren pflanzlichen Ölen.

Das Wildschweinkontrolle-Granulat vergällt, durch den für Schweine sehr unangenehmen Duft der verwendeten Wirkstoffe, die Wildschweine in Zonen, in welchen diese nicht erwünscht sind, respektive nicht passieren sollen. Mit der Kombination von Diatomeen als Speichermedium sowie der formulierten Lösung aus Auszügen Ruta graveolens, Ricinus communis und Brassica napa biennis kann eine längere Wirkungsdauer erreicht werden.

 

Anwendungsgebiet

  • dort ausstreuen, wo Wildschweine nicht wühlen und nicht passieren sollen
  • zur Sicherung von landwirtschaftlichen Kulturen entlang der Feldränder
  • entlang von Waldrändern, bei Passagen/Wechseln von Säuen streuen

 

Alle weiteren Informationen zu unserem Produkt entnehmen Sie bitte nachstehendem Produktflyer:

Bei Rückfragen zu fachlichen und technischen Themen steht Ihnen Herr Dietmar Plate zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 171 21 89 245
E-Mail: d.plate@dpsustain.de

 

Bei Rückfragen zur Auftragsabwicklung sind wir unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Telefon: +49 (0) 6654 37 29 80
E-Mail: auftragsabwicklung@dpsustain.de